Lahn-Dill-Bergland-Pfad

Auf einer Strecke von 84,5 bzw. 89,5 Kilometern führt diese Traumroute den Wanderer mitten durch den Naturpark Lahn-Dill-Bergland. Weiträumige Waldgebiete, glitzernde Wasserflächen, reizvolle Heiden, grüne Wiesen und naturnahe Felder eröffnen dem Wanderer immer wieder neue traumhafte Perspektiven. Unvermutet auftauchende Felslandschaften, aufgelassene Steinbrüche, romantische Schlösser und lange schon verlassene Burgruinen garantieren abwechslungsreiche Wandererlebnisse. Idyllische Ausblicke in stille Täler und beeindruckende Fernsichten von luftigen Bergkuppen und hohen Aussichtstürmen laden ein, die besondere Schönheit des Lahn-Dill-Berglandes mit allen Sinnen zu entdecken.

 

Der Lahn-Dill-Bergland-Pfad als Drehscheibe

 

Der Lahn-Dill-Bergland-Pfad hat aber nicht nur die gleiche Premium-Qualität wie die anderen großen deutschen Steige, er verbindet diese auch miteinander. Der Rothaarsteig wird über Haiger, Dillenburg und Marburg mit dem Rennsteig verbunden. Die Anbindung des neuen Rheinsteigs kommt über den Westerwaldsteig in Herborn. Von Marburg aus geht es weiter über den Burgwaldpfad, der in Frankenberg Anbindung an den Ederhöhenweg hat und über den Lahnhöhenweg nach Bad Ems, sowie auf den Spuren der Heiligen Elisabeth bis nach Thüringen.

Inmitten dieses weiträumigen Wegenetzes positioniert sich der Lahn-Dill-Bergland-Pfad als Drehscheibe für Wanderfreunde aus allen Himmelsrichtungen.

Etappen

Etappe 1a Dillenburg bis Bicken

Etappe 1b Herborn bis Bicken

Etappe 2 Bicken bis Bad Endbach

Etappe 3 Bad Endbach bis Gladenbach

Etappe 4 Gladenbach bis Caldern

Etappe 5 Caldern bis Marburg

Gesamtstrecken

Dillenburg bis Marburg

Herborn bis Marburg