Angelburger Kunst- und Kulturhaus

Die 1972 im Kunst- und Kulturhaus in Angelburg eingerichtete Galerie des Malers Bert Hubl zeigt in wechselnden Ausstellungen die naturverbundenen und visionären Werke des Künstlers. Bereits seit den 1950er Jahren malt Bert Hubl und möchte mit seinen Bildern die verschiedensten Gefühle beim Betrachter hervorrufen. Durch die drehbaren Bilder im variantenreichen „Hub-Art in Vidi-Art“ – Kunststil lässt der Künstler immer neue Perspektiven und Impressionen entstehen und macht dabei auf den Wandel der Natur aufmerksam. In seinen Bildern thematisiert Bert Hubl Themen wie Müllberge, Luftverschmutzung und Gentechnik schon lange bevor sie den Menschen als Probleme bewusst wurden.

Folgen Sie uns auf facebookFolgen Sie uns auf youtubeInfos anfordernMitglied werdenZum Newsletter anmelden