Tag der Regionen

Der nächste Tag der Regionen findet am Sonntag, den 1. Oktober 2017 von 10 bis 18 Uhr in Gladenbach statt.

Die bundesweit größte Kampagne für Regionalität steht für nachhaltiges Wirtschaften sowie soziales und ökologisches Handeln. An dem Tag zeigen rund 100 Aussteller, was in unserer Region steckt. Ein buntes Bühnenprogramm und regionale Köstlichkeiten laden zum Verweilen ein.

  • Der Tag der Regionen hat Tradition

    Um den Gedanken der regionalen Entwicklung zu stärken, organisiert der Verein in Zusammenarbeit mit den Ämtern für den ländlichen Raum jährlich den Tag der Regionen. Dieser bundesweite Aktionstag soll das Bewusstsein der Menschen in der Region stärken, dass sie durch ihr eigenes Verhalten eine regionale Entwicklung mit beeinflussen können.
    Der Tag der Regionen will das Leben, Arbeiten und Wirtschaften in der Region wieder stärker ins öffentliche Bewusstsein rücken. Dazu zeigt der Aktionstag unter dem Motto „wer weiter denkt – kauft näher ein“ in ganz Deutschland an über 1000 Standorten Ideen und gute Ansätze regionaler Aktivitäten.
  • Chronologie früherer Veranstaltungen

    2016 – auf dem Gelände der Neuen Friedensschule in der Gemeinde Sinn

    2015 – im und um das Bürgerhaus in Niedereisenhausen

    2014 – im Pferdezentrum Meggi’s Farm in Eschenburg-Eibelshausen

    2013 – in Breidenbach

    2012 – in Ehringshausen

    2011 – im Kurpark und angrenzenden Bürgerhaus in Bad Endbach

    2010 – auf dem Gelände des Reitvereins in Haiger-Rodenbach

    2009 – gemeinsam mit dem 9. Wallauer Ackerfest in Biedenkopf-Wallau

    2008 – auf dem Gelände des Reiterhofes Tilp in Hohenahr-Altenkirchen oberhalb des Aartalsee

    2007 – Dorfkern und das Gelände des örtlichen Obst- und Gartenbauvereins Dautphe

    2006 – auf dem Gelände des Landesgestüts in Dillenburg statt

    2005 – an der Eselsmühle in Lohra

    2004 – hat die Region als „Ersatz“ für den Tag der Regionen zusammen mit der Arbeitsgemeinschaft „Hessischer Rothaarsteig“ einen Wandertag am damals neu entstandenen Rothaarsteig organisiert.

    2003 – an der alten Flughalle in Hirzenhain
  • Auszeichnungen

    Umweltministerin Lucia Puttrich:

    „Initiativen zeigen die Vielfalt des ländlichen Raums“

    Lucia Puttrich überreicht Auszeichnungen an vorbildliche Regionalinitiativen

    Hessens Umweltministerin Lucia Puttrich hat im Vorfeld des Tags der Regionen 2013 den Verein Lahn-Dill-Bergland und eine Kooperation der Gemeinde Neuhof mit dem Regionalforum Fulda Südwest für ihr vorbildliches Engagement im Vorjahr ausgezeichnet. Beide Initiativen wurden vom Bundesverband der Regionalbewegungen als besonders gelungene Veranstaltungen unter dem Motto „Zukunft durch Nähe – wirtschaftlich, ökologisch, sozial“ ausgewählt. „Die zwei Initiativen zeigen, dass aktives Mitgestalten der eigenen Lebensumgebung ländlichen Regionen eine gute Zukunft gibt. Sie sind die beste Werbung für den diesjährigen Aktionsraum vom 27. September bis 13. Oktober“, sagte Umweltministerin Puttrich.

     

    Seit 14 Jahren ist der „Tag der Regionen“ eine Veranstaltungsplattform, die Initiativen und Regionen auf Bundes- und Landesebene die Möglichkeit zur Präsentation ihrer Themen, Produkte, und ihres Engagements gibt. Im vergangenen Jahr fanden unter dem Motto „Zukunft durch Nähe – wirtschaftlich, ökologisch, sozial“ hunderte Veranstaltungen in ganz Deutschland statt. Bundesweit wurden durch die Jury 15 Initiativen mit der Auszeichnung „Regional mit Qualität“ gewürdigt, zwei Auszeichnungen gingen an hessische Bewerber. Bei den Siegern wurde Wert darauf gelegt, dass beispielsweise beim Verpflegungsangebot überwiegend regionale Produkte verwendet wurden. Ein nachhaltiges Veranstaltungsmanagement erhöhte zusätzlich die Chancen auf eine Auszeichnung.

     

    Anke Schlosser nahm die Auszeichnung für die Kooperation der Gemeinde Neuhof mit dem Regionalforum Südwest e.V. entgegen. Sie hatte mit den Veranstaltern eine breite Palette mittelständiger Betriebe und örtlicher Vereine bei der Regionalschau des Landkreises Fulda präsentiert. Rolf Koch nahm für den Verein Region Lahn-Dill Bergland die Auszeichnung an. Der Verein wurde für seine Veranstaltung im Naturpark, welche die ganze Vielfalt der Region zeigte, ausgezeichnet.

    In diesem Jahr findet der Tag der Regionen unter dem Motto „Aus der Region, für die Region – Welt der kurzen Wege“ im Aktionszeitraum vom 27. September bis 13. Oktober statt.

     

    Unter www.tag-der-regionen.de oder direkt bei der hessischen Landeskoordination unter der E-Mailadresse stab-L@rpgi.hessen.de können bereits jetzt schon Veranstaltungen angemeldet werden.

  • Infos

    Anmeldung:

    Naturpark Lahn-Dill-Bergland
    Herborner Straße 1
    35080 Bad Endbach
    Tel.: 02776 / 801-15
    E-Mail: tdr@lahn-dill-bergland.de

    Abteilung für den ländl. Raum Lahn-Dill-Kreis
    Jutta Garth
    Georg-Friedrich-Händel-Str. 5
    35578 Wetzlar
    Tel.: 06441 / 407-1762
    E-Mail: Jutta.Garth@lahn-dill-kreis.de

Folgen Sie uns auf facebookFolgen Sie uns auf twitterFolgen Sie uns auf youtubeInfos anfordernMitglied werdenZum Newsletter anmelden