Naturerlebnispfad Eibelshausen

Natur mit allen Sinnen erleben Bereits im Jahr 1974 wurde in Eibelshausen ein „Waldlehrpfad“ angelegt, der einige Informationstafeln zur Flora und Fauna des heimischen Waldes bereithielt.

2009 wurde der Waldlehrpfad in einen „Naturerlebnispfad“ umgestaltet. Auf dem modernisierten Rundweg können sich Besucher nun auf vielfältige Weise informieren und an verschiedenen Stationen wie dem „Stapellauf“ oder dem „Weitsprungbereich“ – wo die eigenen Weitsprungkünste mit denen der heimischen Tiere verglichen werden können – selbst aktiv werden.
Auch die heimischen Naturklänge können an einer Station entdeckt werden.
Am Ende des Rundweges gibt es dann im NABU-Haus noch ein Insektenhotel und ein Bienenvolk zu bestaunen.
Der Naturerlebnispfad möchte nicht nur Erwachsene sondern gezielt Kinder und Jugendliche ansprechen, um ihnen das Wissen über die heimische Natur auf spannende und lehrreiche Art und Weise näher zu bringen.
Der Rundweg ist ingesamt ca. 4 Kilometer lang und kann bei Bedarf auch Etappenweise erforscht werden.

Wo liegt der Naturerlebnispfad?
Der Weg zum Naturerlebnispfad ist gut ausgeschildert. Am Besten folgt man der Beschilderung ab dem alten Bahnübergang „Simmersbacher-Straße“ in Eibelshausen. Wer mit dem Auto anreist gibt als Ort Eschenburg und als Straße „im Dombach“ ein. Von dort aus kann man dann ebenfalls der Beschilderung bis zum Parkplatz folgen.

Kontakt

NABU Eibelshausen
E-Mail: info@NABU-Eibelshausen.de
Web: www.nabu-eibelshausen.de

1. Vorsitzender:
Dieter Schmidt
E-Mail: Dieter@NABU-Eibelshausen.de
Telefon: 02774 / 6233

Folgen Sie uns auf facebookFolgen Sie uns auf twitterFolgen Sie uns auf youtubeInfos anfordernMitglied werdenZum Newsletter anmelden