Geocaching im Naturpark Lahn-Dill-Bergland

Wer gerne Draußen ist und schon als Kind gerne Schnitzeljagd gespielt hat, für den ist Geocaching genau das Richtige. Im Naturpark Lahn-Dill-Bergland gibt es viele Geocaches, die von Privatleuten versteckt wurden. Diese kann man unter geocaching.com finden. Auf dieser Seite stellen wir Ihnen die sogenannten Multicaches an unseren Premiumwanderwegen, sowie die Löwenzahncaches im Naturpark vor.
Die Multicaches sind vorallem für erfahrene Geocacher geeignet, jedoch wird das Cachen hier durch die markierten Wege vereinfacht. Die Löwenzahncaches richten sich an Familien mit Kindern, denn hier sind kleine Geschenke im Cache zu finden und man kann einen Gutscheincode bei Löwenzahn einlösen.

  • Multicaches an unseren Premiumwanderwegen

    An jedem unserer Premiumwanderwege gibt es einen Multicache.
    Bei diesen Caches muss man mehrere Stationen ablaufen und immer wieder verschiedene Rätsel lösen. Je nach Streckenlänge sollte man hier ca. einen halben Tag einplanen. Es gibt jedoch auch Mehrtagestouren. Genaueres finden Sie in der jeweiligen Beschreibung.

    Hier die passenden Links:
    Lahn-Dill-Berglandpfad
    Lahnhöhenextratour
    Boxbachpfad
    Hörlepanoramaweg
    Haubergstour
    Steinperfer Runde
    Hirzenhainer Höhenflug
    Eschenburgpfad
    Streuobstroute
    Dernbachwiesen
    Kuckucksweg
    Köhlerweg
    Bickener Ritterspuren
    Hohe Straße
    Hochzeitsweg
    Postraubroute
    Schauinsland
    Zweiburgentour
    Viertälerweg
    Gladenbacher Berglandring

    Einzelne Touren erfordern einen Premiumzugang auf Geocaching.com
    Hier einen großen Dank an die Geocaching-Gemeinde, für das Einrichten der tollen Multicaches.

  • Geocaching mit Löwenzahn

    Jedes Kind kennt die ZDF-Sendung „Löwenzahn“ mit Fritz Fuchs und seinem Hund Keks.
    In vielen Naturparken in Deutschland kann man jetzt mit Löwenzahn auf Schatzsuche bzw. auf Geocaching-Tour gehen. Auch auf den Extratouren und entlang des Lahn-Dill-Bergland-Pfades gibt es Geocaches, die allerdings meistens von Privatleuten versteckt wurden und auf der Internetplattform www.geocaching.com gefunden werden können.
    Besonders spannend wird es allerdings für Familien und alle Geocachingfans auf den Extratouren Hochzeitsweg und Boxbachpfad sowie auf dem Lahn-Dill-Bergland-Pfad bei Herborn.
    Hier können echte Löwenzahnschätze geborgen werden. Und wer bei der Suche erfolgreich ist, der kann seinen persönlichen Löwenzahn- Code entnehmen, auf die Internetseiten der gleichnamigen ZDF-Sendung gehen und ihn dort gegen ein kleines Geschenk eintauschen.

    Wie funktioniert Geocaching mit Löwenzahn?

    • Koordinaten des Schatzes in GPS-Gerät eingegeben,
    • auf ausgewiesenen Wegen bleiben, so werden keine Wildtiere aus ihrer Wohnung gescheucht,
    • Koordinaten im Gelände finden,
    • und dann geht die Suche vor Ort los,
    • Schatz vorsichtig heben,
    • Geschenke tauschen, Codenummer aufschreiben und Schatz wieder sicher im selben Versteck verstecken,
    • Code-Nummer im Internet auf der Seite von Löwenzahn eingeben
    • sich über Geschenk freuen

    Was braucht man zum Geocaching?

    • wetterfeste Kleidung,
    • feste (Wander)-Schuhe,
    • einen Notizblock und einen Stift,
    • Proviant ist auch immer gut,
    • ein kleines Tauschgeschenk,
    • tragbares GPS-Gerät,
    • zur Sicherheit eine Karte.

    Braucht ihr Hilfe? Dannn meldet euch beim Naturparkteam.

    Finde die Infos zu den Caches bei Löwenzahn
    Infos zur Deutschen Wanderjugend 

Folgen Sie uns auf facebookFolgen Sie uns auf twitterFolgen Sie uns auf youtubeInfos anfordernMitglied werdenZum Newsletter anmelden