Lahn-Dill-Bergland Lahn-Dill-Bergland Lahn-Dill-Bergland

Wanderreiten


Wanderreiten

Wanderreiten im Naturpark Lahn-Dill-Bergland


Wanderreitstationen

Wanderreitstationen bieten Reiter/innen und Pferden Unterkunft und Verpflegung, sowie Unterstützung bei der Tourenplanung.

Sie sollen den Qualitätsstandard erfüllen, der vom Arbeitskreis „Reiten in Hessen" in Zusammenarbeit mit FN und VFD für Wanderreitstationen festgelegt wurde. Für die Versorgung der Wanderreitpferde müssen die Stationen die Voraussetzung für eine tiergerechte Unterbringung erbringen. Die Stationen erbringen die Gesamtbetreuung und Organisation der Unterbringung. 

Eine Übersicht über alle Stationen mit Kontaktdaten und Verlinkung zu deren Webseiten (sofern vorhanden) finden Sie in der Übersichtskarte


Unterbringung und Versorgung der Wanderreitpferde:

  • Unterbringung der Pferde auf Koppeln, im Paddock, im Laufstall oder auf Wunsch in der Box
  • Abtrennungsmöglichkeit von fremden Pferdebeständen
  • Bereitstellung von Futtermitteln (Gras, Heu, Kraftfutter, Mineralfutter)
  • Anbindevorrichtung bzw. Pferdepflegeplatz
  • Trocknungs- und Aufbewahrungsraum für die Ausrüstung

  • Es ist selbstverständlich, dass unsere Gäste Koppeln, Paddocks und Ställe sauber und entmistet vorfinden, und ebenso selbstverständlich ist es, diese genauso wieder zu verlassen (außer, es ist ausdrücklich etwas anderes vereinbart).


    Unterbringung und Versorgung Wanderreiter/innen:

  • Übernachtung auf der Wanderreitstation oder in fußläufiger Entfernung (Wanderreiterzimmer, Ferienwohnung/-haus, Heulager, Zeltwiese, Gasthof, Pension)
  • Abendessen auf der Station oder in Gaststätte in fußläufiger Entfernung, evt. Fahrdienst
  • Frühstück und Lunchpaket am nächsten Tag
  • Unterstützung bei der weiteren Tourenplanung, auf Wunsch Bereitstellung von Kartenmaterial der Region
  • Evtl. Gepäcktransfer (bitte anfragen)

  • Unsere Wanderreitstationen haben selbstverständlich im Rahmen ihrer Betriebshaftpflichtversicherung einen ausreichenden Versicherungsschutz für ihre Gäste und deren Pferde.
    Außerdem können unsere Gäste erwarten, dass die Stationen mit Hufwerkzeug und Erste-Hilfe-Material ausgestattet sind und sie bei der Konsultation von Hufschmied/Hufpfleger und Tierarzt unterstützen.


    Hier finden Sie demnächst eine Auswahl der schönsten Wanderreittouren im Naturpark Lahn-Dill-Bergland.

    Reportage des Wanderreiter-Magazins


    Naturerleben mit dem eigenen Pferd

    Termine: nach Vereinbarung

    Als zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin biete ich Ihnen geführte Ausritte durch die Wälder rund um Gladenbach-Römershausen, im Zentrum des Naturparks Lahn-Dill-Bergland an.
    Bei unseren Ausritten steht das Naturerleben im Vordergrund. Sie erfahren Interessantes über Mythologie und Geschichte unserer heimischen Bäume und Sträucher und entdecken mit mir gemeinsam Naturphänomene. Über die Länge des Ausrittes entscheiden Sie. Die Route wähle ich Ihren Wünschen entsprechend aus.
    Wir starten vom Hollerhof in Gladenbach-Römershausen, wo die Pferde vor und nach dem Ritt bestens versorgt werden können. Nach dem Ritt erwartet uns dort auch eine kleine Stärkung.



    Weiter Informationen und Anmeldung:
    Marion Klein, Römerstr. 3, 35075 Gladenbach-Römershausen
    Telefon: 0170 - 462 06 55
    Email

    oder:
    Geschäftsstelle des Naturparks Lahn-Dill-Bergland
    Telefon: 0 27 76 - 8 01 17 (Mo - Fr. 8.30 bis 15.30)
    Email