Lahn-Dill-Bergland Lahn-Dill-Bergland Lahn-Dill-Bergland

Postraubroute





Nach sechs zuvor gescheiterten Versuchen überfielen am 19. Mai 1822 acht arme Bauern und Tagelöhner aus Kombach die monatlich von Gladenbach nach Gießen fahrende Postkutsche. Der Überfall fand in der Subach, einem Hohlweg in der Nähe von Mornshausen statt. Die Beute betrug 10.466 Gulden. Der plötzliche Reichtum wurde den armen Bauern jedoch zum Verhängnis. Man überführte sie der Tat. Räuberhauptmann David Briel, dessen Idee der Postraub war, entzog sich seiner Verhaftung und dem Todesurteil durch Flucht nach Amerika. >> weiterlesen



Zum Tourenplaner



Start- und Zielpunkt:

Hofcafe Kornhaus
in Gladenbach - Mornshausen

Länge:

11 km

Profil:

mittlere Kondition

Gehzeit:

4 Stunden

Saison:

ganzjährig begehbar, besonders schön bei klarer Sicht

Unterwegs mit den Posträubern:


Wer mehr über den Postraub anno 1822 erfahren möchte, für den hält Armin Platt (Er spielte 2005 u. 2006 bei den Freilichtaufführungen "Der Postraub in der Subach" den Posträuber Heinrich Geiz) ein Programm für Gruppen oder auch Einzelpersonen bereit.

Angebot "Genusstour mit dem Posträuber"
Zum Tourenplaner


An- und Abreise

ÖPNV-Haltestellen:

Mornshausen Lindenstraße, Rodenhausen Bürgerhaus
Detailinfo ÖPNV
RMV Fahrplanauskunft

Taxiunternehmen:

Taxi Renate Henkel
Jahnstr. 24
35075 Gladenbach
Tel.: 06462-9393-0

Taxi Atesci
Ernst-Leinbach-Str. 8
35075 Gladenbach
Tel.: 06462-8521

Taxi Berthold Weis
Sahlweg 8
35075 Gladenbach
Tel.: 06462 8760

Einkehrmöglichkeiten finden Sie im Tourenplaner

powered by